Mittwoch, 1. April 2015

Leseliste 2015

4 Jahre ist es jetzt schon her, dass ich mein Studium abschließen konnte, und mittlerweile bin ich nun auch im Berufsleben angekommen. Trotz Umzug und allem habe ich in den letzten 12 Monaten mehr gelesen als seit Beginn meiner Aufzeichnungen und die To-do-Liste ist sogar mal ein wenig kürzer geworden. Ein paar neue Bücher kamen doch auch wieder dazu, aber dank dem letzten Umzug ist mir noch mal deutlicher geworden, dass ich es in Zukunft doch mal mit einem E-Reader versuchen sollte. Denn die Bücherei-Situation hier auf dem Land ist doch eher unbefriedigend, und erst recht wenn man mal was in einer Fremdsprache möchte.

2014: 9.638 Seiten
2013: 8.145 Seiten
20127.017 Seiten
2011: 9.097 Seiten 

Letztes Jahr hab ich also meinen ersten Roman komplett auf Spanisch gelesen! Das macht mir doch noch etwas mehr Mühe als Englisch, aber das wird in Zukunft einfach weiter geübt. Vielleicht lags ja auch am eher schwachen Buch. Insgesamt passt das sowieso gut in meine Südamerika-Reihe. In neue Territorien will ich mich auch wagen und so soll meine literarische Reise dieses Jahr erstmals auch nach Afrika und Asien gehen, bevor ich dann nach Europa zurück kehre.
Durch die Zeit soll es derweil in der deutschen Literaturgeschichte von Goethe über die Romantik bis in die Moderne weiter gehen. Mal sehen wie weit ich komme.
Eigentlich reizt mich auch schon seit längerem Stephen Kings Dark Tower Reihe... vielleicht wird das meine Sommer-Lektüre am dann neuen E-Reader? Warten wirs ab. 



Done:  10.414  Seiten   

  • Armin Sierszyn: 2000 Jahre Kirchengeschichte. Band 4 **
  • Wilhelm Busch: Jesus predigen - nicht irgendwas! ****
  • Theo Lehmann: Mir fehlt doch nichts. Reden für junge Leute. ****
  • William MacDonald: ...und führte ihn zu Jesus.  **
  • David Wilkerson: Das Kreuz und die Messerhelden ***
  • Hans-Joachim Hahn: Umkehr in Babylon **
  • Johann Wolfgang von Goethe: Faust I + II ***
  • Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werthers *
  • Johann Wolfgang von Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre ***
  • Johann Wolfgang von Goethe: Wilhelm Meisters Wanderjahre *
  • Novalis: Werke **
  • Franz Kafka: 25 Erzählungen ***
  • Franz Kafka: Das Schloß ***
  • Elsa Osorio: Mein Name ist Luz  ****
  • Alejo Carpentier: Die Methode der Macht ****
  • Mario Vargas Llosa: Briefe an einen jungen Schriftsteller ****
  • Mario Vargas Llosa: La ciudad y los perros ****
  • Mario Vargas Llosa: La casa verde ****
  • Haruki Murakami: Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede ***
  • Haruki Murakami: Naokos Lächeln  ****
  • J.R.R. Tolkien: The Lord of the Rings *****
  • Stephen King: The Gunslinger ***
  • Stephen King: The Drawing of the Three *****
  • Stephen King: The Waste Lands ****
  • Stephen King: Wizard and Glass ***
  • Stephen King: The Wind through the Keyhole ****
  • Florian Frick: Aufleben ***
  • Hans-Henner Hess: Herrentag ***


Doing:
  • Stephen King: Wolves of the Calla ( 308 / 709 Seiten) ***
  • Mario Vargas Llosa: Conversación en La Catedral ( 220 / 727 Seiten) **
  • Joseph von Eichendorff: Werke ( 698 / 968 Seiten) ****
  • Der Koran ( 46 / 522 Seiten)
  • Klaus H. Dieckmann: Mein geliebtes Persisch ( 44 / 127 Seiten) ***
  • Gerhard Schweizer: Syrien verstehen ( 126 / 504 Seiten) ****


To do: ( 25.982 Seiten)

Bücher: ( 13.564 Seiten)

- Ralf Isau: Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz ( 500 Seiten)
- Ralf Isau: Der Mann, der nichts vergessen konnte ( 460 Seiten)
- K.L. McCoy: Mein Leben als Fön ( 204 Seiten)
- Rüdiger Safranski: Romantik ( 394 Seiten)
- Rüdiger Safranski: Wieviel Wahrheit braucht der Mensch ( 209 Seiten)
- Ludwig Tieck: Werke ( 1060 Seiten)
- Heinrich von Kleist: Werke ( 883 Seiten)
- Miguel de Cervantes Saavedra: Don Quijote ( 1103 Seiten)
- Fjodor M. Dostojewski: Schuld und Sühne ( 721 Seiten)
- Gottfried Keller: Der grüne Heinrich ( 807 Seiten)
- Theodor Fontane: Frau Jenny Treibel ( 206 Seiten)
- Theodor Storm: Der Schimmelreiter ( 146 Seiten)
- Wilhelm Raabe: Die Chronik der Sperlingsgasse ( 176 Seiten)
- Adalbert Stifter: Abdias ( 105 Seiten)
- Ingeborg Bachmann: Todesarten. Malina und unvollendete Romane ( 554 Seiten)
- Ingeborg Bachmann: Erzählungen ( 598 Seiten)
- Monika Albrecht / Dirk Göttsche (Hrsg.): Bachmann Handbuch ( 308 Seiten)
- Brian Moore: Schwarzrock ( 265 Seiten)
- Ngugi wa Thingo'o: Wizard of the Crow ( 768 Seiten)
- Jesús Díaz: Die Initialen der Erde ( 507 Seiten)
- Augusto Roa Bastos: Ich, der Allmächtige ( 464 Seiten)
- Erich Fromm: Haben oder Sein ( 234 Seiten)
- Herfried Münkler (Hrsg.): Politisches Denken im 20. Jahrhundert ( 379 Seiten)
- Péter Esterházy: Harmonia Caelestis ( 921 Seiten)
- Milan Kundera: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins ( 373 Seiten)
- Wilhelm Busch: Und überhaupt und sowieso. Reimweisheiten ( 160 Seiten)
- Gregor Piatigorsky: Mein Cello und ich und unsere Begegnungen ( 221 Seiten)
- Anneliese Löffler (Hrsg.): Märchen aus Australien. Traumzeitmythen der Aborigines ( 255 Seiten)
- Georgios A. Megas (Hrsg.): Griechische Volksmärchen ( 304 Seiten)
- Ré Soupault (Hrsg.): Französische Märchen. Volksmärchen des 19. und 20. Jahrhunderts ( 279 Seiten)


E-Books: ( 12.418 Seiten)

- Stephen King: Song of Susannah ( 450 Seiten)
- Stephen King: The Dark Tower ( 1072 Seiten)
- David Mitchell: Cloud Atlas ( 545 Seiten)
- Oscar Wilde: The picture of Dorian Gray ( 224 Seiten)
- Jules Verne: Die Reise nach dem Mittelpunkt der Erde ( 273 Seiten)
- F. Scott Fitzgerald: The Great Gatsby ( 144 Seiten)
- Rahel Sanzara: Das verlorene Kind ( 313 Seiten)
- Kurt Jahn-Nottebohm: Dunkelkammer ( 306 Seiten)
- Achim Zygar: Tod eines Pizzabäckers ( 266 Seiten)
- Christiane Kördel: Seezeichen 13 ( 479 Seiten )
- Diverse: Kurzgeschichten für Zwischendurch ( 389 Seiten)
- Sir Arthur Conan Doyle: The Complete Sherlock Holmes ( 1877 Seiten)
- Victor Hugo: Der Glöckner von Notre Dame ( 468 Seiten)
- Stendhal: Rot und Schwarz ( 481 Seiten)
- Leo Tolstoi: Krieg und Frieden ( 1645 Seiten)
- Stefan Zweig: Gesammelte Werke ( 800 Seiten)
- Felix Dahn: Walhall. Germanische Götter und Heldensagen ( 486 Seiten)
- Gustav Weil: Tausend und eine Nacht, Band 1 ( 565 Seiten)
- Gustav Weil: Tausend und eine Nacht, Band 2 ( 577 Seiten)
- Gustav Weil: Tausend und eine Nacht, Band 3 ( 557 Seiten)
- Gustav Weil: Tausend und eine Nacht, Band 4 ( 501 Seiten)

Keine Kommentare: